Folgen

zdf.de/nachrichten/politik/wha

Neue EU-Regel; WhatsApp muss sich für andere Messenger öffnen -> Absolut dämlich. Löst nur die Sicherheit von anderen Messengern auf und hindert Leute erst recht zu wechseln, weil sie dann sagen "Wieso sollte ich wechseln ich kann dir ja auch von WhatsApp aus schreiben?"

In letzter Zeit gehen mir die EU-Entscheidungen schon ein wenig auf die nerven, obwohl ich die EU für sehr wichtig halte.

· · Web · 1 · 0 · 2

@brayd

1. Threema
macht nicht mit bei der Interoperabilität, da dafür ein einer Stelle die Verschlüsselung "aufgeweicht" werden müsste und genau das eben nicht zur ThreemaApp Philosophie passt.

2. Facebook & Co. will mit diesem Gesetz jetzt auch endlich die Inhalte der anderen Messenger mitlesen.

3. Das Ziel der Politik ist eine Schnittstelle damit sie schnell an alle Messenger Daten kommen. Dem Volk verkauft man das als IO. Man möchte uns aber hauptsächlich überwachen und Kontrollieren.

@Janneke ja, und Signal muss es glaube ich auch nicht umsetzen, da non-profit

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Braydmedia

Braydmedia ist ein soziales Netzwerk, angetrieben von Open Source-Software (Mastodon). Braydmedia ist dezentral und erlaubt die Interaktion mit Nutzern außerhalb der Instanz. - Vergleichbar damit, wie E-Mails funktionieren.